DI-Gruppe gewinnt EDEKA für Dülmener Standort

Die Deutsche Immobilien-Gruppe (DI-Gruppe) begrüßt jetzt EDEKA als neuen Mieter in ihrem Objekt in Dülmen (NRW). Der Lebensmittelhändler, der einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen hat, übernimmt die 9.346 m² große Fläche am 30. November. Im kommenden Jahr wird EDEKA bei laufendem Betrieb umfassend in Instandsetzung von Gebäude und Gebäudetechnik sowie Umbau und Modernisierung der 550 Parkplätze investieren.

Bislang bewirtschaftete das SB-Warenhausunternehmen „real,-“, das zerschlagen wurde, den Standort „Auf dem Quellberg“. Das Bundeskartellamt hatte jüngst die Übernahme des Dülmener Hauses durch EDEKA genehmigt.

„Da der Markt allein aufgrund seiner Größe und seines vielfältigen Angebots eine große Rolle für den Kreis Coesfeld spielt, freuen wir uns, den Menschen mit EDEKA einen exzellenten Händler präsentieren zu können, der das Haus umfangreich modernisieren und ein neues, hochwertiges und auf Frische setzendes Lebensmittelsortiment anbieten wird“, freut sich DI-Chef Benedikt Jagdfeld.

Die DI-Gruppe hat das Dülmener Fachmarktzentrum im Auftrag eines institutionellen Investors 1987 konzipiert und errichtet managt es seither für diesen.

Zur Pressemitteilung

zur News-Übersicht