Hybride Vernetzung

Immobilien-“Bespielung“ sowie Service- und Handels-Angebote müssen immer aus der Sicht des Kunden gedacht und umgesetzt werden. In Zeiten, in den die Digitalisierung von Waren und Dienstleistungen uns wie selbstverständlich begleitet,  geht es nicht mehr um das Ob, sondern das Wie der Integration von On- und Offline-Konzepten.

Mit dem „Eintreffpunkt“ im City-Center Bergedorf (CCB ) bei Hamburg hat die DI-Gruppe eine solche Integration schon Ende 2018 beispielhaft realisiert:

Idee: Dem Kunden wird ein zusätzlicher Service offeriert, indem ihm kostenlos eine zentrale Anlaufstelle für alle seine online bestellten Pakete im Shoppingcenter angeboten wird. Er kann zum Beispiel bestellte Kleidung vor Ort direkt anprobieren und bei Nichtgefallen direkt wieder zurücksenden. So kann er seinen normalen Einkauf im Shoppingcenter also mit der Online-Bestellung verbinden.

Umsetzung: Die Leistungen der inzwischen drei großen Paketdienstleister DPD, GLS und UPS werden unter einem Dach in einer eigens im Center bereitgestellten stark frequentierten Mietfläche gebündelt.

Erfolg: Die Kunden nehmen die Leistung begeistert an, ca. 2.500 Pakete werden im Monat an dieser Stelle bewegt. Für das Center bedeutet das neben der Profilierung über guten Service zusätzliche Frequenz. Für den weiterhin steigenden Online-Handel in des Stadt bedeutet das steigende Nachhaltigkeit durch eine Verringerung der Anliefer- und Auslieferverkehre und damit auch Lärm- und Abgasemissionen.

Weitere Details finden Sie hier.


Zahlreiche Medien haben bereits über diesen vorbildhaften Ansatz berichtet: 

previous arrow
next arrow
Slider