Starke Flexibilität in der DI-Gruppe

Flexibilität und Schnelligkeit werden immer wichtiger. Welche Rolle sie für die DI-Gruppe spielen und wie deren „Quadratur des Kreises“ gelingen kann, erläutert Geschäftsführer Helmut Jagdfeld.

Flexibilität und Schnelligkeit sind für Sie das A und O. Was heißt das konkret?

Das bedeutet, dass das Anliegen unseres Kunden im Zweifel direkt auf den Tischen der Geschäftsführung landet. Während unsere teils deutlich größeren Wettbewerber erstmal ihre interne Hierarchie in Gang setzen müssen, sind unsere Vorgänge oft schon unterschriftsreif. Wir sind schneller und flexibler, weil die Wege kürzer sind und wir eingespielte Experten-Teams haben. Wir wissen, dass Zeit ein knappes Gut ist und Geld kostet.

Also telefoniere ich als Investor oder Family Office, der etwa eine Handelsimmobilie bauen lassen will, direkt mit Ihnen?

Selbstverständlich, und sicher mehr als einmal. Bei Shopping Centern oder Fachmarktzentren geht ohne Flexibilität gar nichts mehr. Das betrifft natürlich die Mieter, die in Zeiten des rasanten Wandels durch den Online-Handel viel schneller als früher handeln können müssen. Da sprechen wir heute in einem viel engeren Takt über neue Store-Konzepte und gehen von uns aus auf die Mieter zu. Auch spielen Positionierung und Lage im Center eine immer größere Rolle. Mit unserem LIMBIC® RETAIL MANAGEMENT können wir unseren Kunden den entscheidenden Vorsprung sichern, der schlussendlich über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann.

Wie profitiert ein professioneller Investor von der Flexibilität der DI-Gruppe?

Auch hier bieten wir natürlich den direkten Draht in die Geschäftsführung an. Und zusätzlich zu den üblichen Reportings, die allen Standards mehr als nur genügen, suchen wir auch hier aktiv den Weg zum Kunden: Passt die Positionierung des Centers noch, oder bedarf es einer Neuausrichtung? Wo machen welche Investitionen Sinn, oder reden wir besser über Umnutzung oder den Exit zum richtigen Zeitpunkt? Darüber beraten wir mit unseren Kunden lieber zu früh als zu spät.

Ist das nicht die Quadratur des Kreises? Mieter und Investoren haben doch unterschiedliche Interessen.

Nur auf den ersten Blick. Die Interessen sind im Idealfall tatsächlich gleichlaufend, denn alle drei Seiten – Investor, Mieter und Kunde – wollen ihr Geschäft machen. Da kommen wir als DI-Gruppe ins Spiel, denn wir sind der erfolgreiche Mittler und Organisator der verschiedenen Bedürfnisse. Es ist die hohe Kunst, sie von Fall zu Fall zu betrachten und zugleich in die Komposition des Ganzen einzufügen, so dass das Räderwerk reibungslos funktioniert. Das gelingt uns schon über sehr viele Jahre, die erfolgreiche Revitalisierung eingeschlossen. Das „Forum Köpenick“ oder das „Teck-Center“ sind da nur zwei Beispiele.

Kontakt

DI-Gruppe

Kölnstraße 89
52351 Düren
Fon  +49 2421 49558 7000
Fax  +49 2421 49558 7999

info@di-gruppe.de

weitere interessante themen

immobilien – wir schaffen werte