module-simple-slider
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel
Referenzen DI-Gruppe Hotel

Berlin, Hotel Adlon

HOTEL ADLON, BERLIN

Eine lebende Legende im Herzens Berlins

In einzigartiger Lage der Hauptstadt Berlin, direkt am Pariser Platz mit dem Brandenburger Tor und am Beginn des Boulevards „Unter den Linden“, liegt das berühmteste deutsche Hotel, das legendäre ADLON.

Das ADLON ist seit seiner Eröffnung im Jahre 1997 für viele als die unbestrittene Nummer Eins der Stadthotels in Deutschland. Die Gästeliste des ADLON bestätigt eindrucksvoll seine internationale Reputation und Ausnahmestellung ebenso wie die mittlerweile über 60 errungenen internationalen Preise und Auszeichnungen.

Das ADLON, das einst durch Kaiser Wilhelm II am 23. Oktober 1907 eröffnet und 24 Stunden nach der Kapitulation Berlins 1945 niederbrannte, wurde durch den Visionär und Entwickler Anno August Jagdfeld, der den Grundstein der heutigen DI-Gruppe gelegt hat, zum Leben wiedererweckt.
Der Witwe Louis Adlon, Hedda Adlon, wurden in den Nachkriegszeiten zwar zahlreiche Angebote unterbreitet, das ADLON im Westen Berlins oder auch in Westdeutschland wieder aufzubauen, aber sie lehnte diese Angebote alle mit der Begründung ab: „Gewiss ich möchte dieses Haus wieder erstehen sehen, in ehrendem Gedenken an meinen Mann und seinen verehrten Vater Lorenz Adlon. Ich möchte das Adlon wieder aufbauen – aber nur dann, wenn man nicht mehr von einem West- oder Ostsektor spricht und nur dort, wo es gestanden hat und wo ich die glücklichste Zeit meines Lebens verbrachte: Im Herzen Berlins – Unter den Linden Nr. 1“, sodass das Grundstück bis zum Fall der Mauer unbebaut blieb.

1997 wurde das exklusive 5-Sterne-Plus-Hotel und „Leading Hotel of the World“ in Anlehnung an das historische Gebäude mit modernster Technik, edlen Materialien und in einer angenehmen Großzügigkeit wiedereröffnet. Der repräsentative Bau am Brandenburger Tor verfügt überdies – ganz diskret – über die höchsten Sicherheitsstandards, so dass das ADLON gerne als inoffizielles Gästehaus der Bundesregierung bezeichnet wird und erst Adresse für gekrönte und ungekrönte Staatsgäste ist.

Das ADLON empfängt seine Gäste in seiner imposanten Eingangshalle rund um den Elefantenbrunnen samt Bar. Sie können aus über 380 Zimmern und Suiten auswählen, die teilweise mit eigenen Saunen, Whirlpool und Fitnessräumen ausgestattet sind.

Die drei Präsidentensuiten mit bis zu 240 m² und persönlichem Butler bilden den krönenden Abschluss. Die ausgezeichneten Restaurants „Quarré“ und das „Lorenz Adlon Esszimmer“ (2 Michelin-Sterne) sowie die Adlon-Terrasse, die einen herrlichen Ausblick auf das Brandenburger Tor gewährt, bieten einmalige Erlebnisse auf höchstem Niveau. Stilvolle Konferenzbereiche samt zweier Ballsäle sowie der großzügige Wellness- und Spa-Bereich runden das herausragende Angebot ab.

Das ADLON war bereits kurz nach der Wiedereröffnung an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen, sodass 1999 die erste Erweiterung, das Adlon-Palais, auf dem benachbarten Grundstück entstand. Weitere aufwendige Räumlichkeiten für hochkarätige Kongresse, Konferenzen und Festlichkeiten für über 500 Personen im herrschaftlichen Palais-Saal wurden geschaffen.

Der internationale Szeneclub „Felix“, die Restauranteinheiten „le petit Felix“ mit mediterraner Küche und südfranzösischem Fokus, das „Sra Bua by Tim Raue“ mit asiatischer Küche, die Sra Bua Bar für Bartending mit fernöstlicher Note auf höchstem Niveau, sowie der berühmte China Club Berlin mit Dachterrasse, der einen einzigartigen Blick über Berlin bietet, wurden eröffnet.

Der China Club Berlin residiert in den obersten beiden Etagen des Adlon-Palais, der sich mittlerweile als exklusivster Business-Club Deutschlands etabliert hat. Die Ausstattung unter Verwendung wertvollster Materialien und das exquisite Ambiente brauchen keinen Vergleich zu scheuen.

Notwendige weitere Logiskapazitäten wurden durch die zweite Erweiterung, die ADLON-Residenz, geschaffen. 70 zusätzliche Zimmer, davon 20 Suiten, sind 2002 hinzugekommen. Der Adlon Day Spa by Resense Berlin mit Beauty- und Wellnessbereich und 17 Behandlungsräumen für Treatments und Aquabalancing ist eine hervorragende Ergänzung zum Sauna-, Fitness- und Schwimmangebot im Hauptgebäude.

Fakten:

  • Lage: Unter den Linden 77/Behrenstraße 72, 10117 Berlin
  • Größe/Zimmer: 302 geräumige Hotelzimmer, 78 luxuriöse Suiten und 3 Präsidentensuiten
  • Baujahr: 1907
  • Wiederaufbau: 1997
  • 1. Erweiterung: 1999 – Adlon Palais
  • 2. Erweiterung: 2002 – Adlon Residenz
  • Refurbishment: laufend, zuletzt 2016ff. – aufwendiges Refurbishment von u.a. Eingangshalle/ Lobby/ Ballsall/ Beletage/ 2020: China Club
  • Pächter: Kempinski AG
  • Parkplätze: 173
  • Eigentümer: geschlossener Immobilienfonds
  • Internetseite: www.kempinski.com/de/berlin/hotel-adlon/
error: