China Club Berlin

In unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor, in den Räumen des Hotel Adlon, befindet sich der exklusivste Club Deutschlands. Hier treffen ausgewählte Mitglieder aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Politik zusammen. Die Räumlichkeiten zieren chinesische Antiquitäten und zeitgenössische chinesische Kunst. Der Member-Club ist berühmt für seine exquisite chinesische Kochkunst. Der renommierte Chefkoch Tam Kok Kong, international bekannt als „Chef Tam“, kreiert seit 2002 kulinarische Meisterwerke für den China Club Berlin.

Der China Club Berlin ist mehr, als ein klassischer Business Club. Er versteht sich als „Zuhause in der Ferne“. Neben dem Restaurant finden sich hier eine Bar, eine Bibliothek, private Suiten und die schönste Dachterrasse Berlins.

Die Bar ist der perfekte Ort für einen Cocktail in elegantem Ambiente. Die roten Satinwände, postmaoistische Rotgardisten in Öl und poliertes Mahagoni – alles in Einklang spiegelt eine moderne Interpretation der legendären Peace Bar in Shanghai wider.

Die Private Dining Rooms beeindrucken mit individuellem Charakter und stehen im Zeichen höchster chinesischer Lifestyle-Kultur. Dazu gehören handgeschnitzte Türen aus alten Teehäusern, handbemalte Seidentapeten sowie Chinoiserien und viele weitere Kunstgegenstände.

Weiterentwicklung und Erweiterung

Nach der qualitativen Aufwertung der PEACE BAR in der 6. Etage im selben Jahr sind seit November 2021 auch die Erweiterungsarbeiten der ehemaligen Dachterrasses des China Club Berlin um einen großzügigen und eleganten ca. 200 qm großen Wintergarten in der 7. Etage des Hotel Adlon mit Blick auf die Quadriga des Brandenburger Tores abgeschlossen. Damit erfüllt sich das Versprechen, die ehemalige CHINA CLUB Dachterrasse ganzjährig nutzbar zu machen. Das kulinarische Angebot wurde um ein zweites Clubrestaurant – das MEDINIS – mit 70 Innen- und fast 30 Terrassenplätzen erweitert.

Inspiriert von der luxuriösen Sachlichkeit der Design-Ikone Jean-Michel Frank und den Interieurs der 1930er Jahre hat Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld eine eindrucksvolle Welt im Stil des „Art Moderne“ geschaffen. Das klassische Interieur verbindet sich harmonisch mit den klaren Linien der zeitgenössischen Glasarchitektur und verwandelt das MEDINIS zu einem visuellen Gesamterlebnis.

Perfekt in Szene gesetzt, zieren hier expressionistische und kubistische Ölgemälde aus der Privatsammlung von Anne Maria Jagdfeld sowie geschliffene Spiegel die blaubespannten Wände.

Konzipiert und umgesetzt wurde die Erweiterung von Unternehmen der Jagdfeld Gruppe, u.a. auch der DI-Gruppe in ihrer Funktion als Geschäftsbesorger des „Adlon-Fonds“.

Die Maßnahmen zum neuen MEDINIS mit Wintergarten von 2020 bis 2021:

< zurück zur Adlon-Seite