Nachhaltigkeit ist ein Familienthema

Als Familienunternehmen treffen wir unsere Entscheidungsempfehlungen an unsere Kunden nicht nur auf Basis von ökonomisch-, ökologisch- und sozial verantwortungsvollen Zielen, sondern immer auch mit Blick in die Zukunft. Denn Nachhaltigkeit ist ein ureigenes Familienthema: Wir möchten als eigentümergeführte Firma unsere nachhaltig geführten Projekte an die nächste Familiengeneration übergeben können.

Unser Nachhaltigkeitsanspruch

Die DI-Gruppe begleitet mit ihren unternehmerischen Tätigkeiten den kompletten Immobilienzyklus. Der nachhaltige Wertzuwachs der Immobilie wird von allen hochspezialisierten Experten der DI-Gruppe gesichert. Denn wir schaffen Immobilienwerte, die über den normalen Lebenszyklus der Immobilien wertbeständig sind. Dies ist insbesondere möglich, da wir viele Immobilien von der Idee und der vorausschauenden Entwicklung über die erfolgreiche Realisierung bis hin zum nachhaltigen Management begleiten. Die sich daraus ergebenden Geschäftsprozesse werden unter Beachtung der 3-Säulen-Methode mit sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung definiert und verwirklicht. Wir übernehmen damit die dauerhafte Verantwortung für unsere bzw. die von uns gemanagten Immobilien.

Unser Nachhaltigkeitsteam

Mit Enthusiasmus und langjähriger Erfahrung legen die Mitarbeiter der DI-Gruppe den Grundstein für unsere nachhaltige Arbeit. Um die Relevanz der Nachhaltigkeit in unseren Immobilienprojekten sicherzustellen, wurde aus den Bereichen kaufmännische und technische Projektentwicklung, Asset- und Property-Management sowie Centermanagement und Immobilienverwaltung jeweils ein Nachhaltigkeitskoordinator benannt und übergreifend der Chief Sustainability Officer (CSO), Frau Deniz Namlisoy, berufen. Das Sustainability-Team hat die Aufgabe, alle Nachhaltigkeitsaktivitäten der DI-Gruppe strategisch zu steuern, das gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Umfeld zu beobachten, die Erkenntnisse aufzubereiten und zu kommunizieren und nachhaltige Maßnahmen zu initiieren und zu steuern.

Zusätzlich finden fachbereichsübergreifend regelmäßige Analysegespräche statt. Hier werden u. a. die neusten Entwicklungen zur umweltschonenden Herstellung der für die Entstehung und Bewirtschaftung von Immobilien verwendeten Materialien sowie zur energetischen Optimierung ihres Betriebes diskutiert. In der Projektentwicklung werden des Weiteren die stadtentwicklungspolitischen Vorgaben, die demografische Entwicklung des Stadtgebietes, der flächensparende Neu-, Erweiterungs- oder Rückbau des Projektes, die Innen- und Außenentwicklung oder die Umsetzung eines nachhaltigen Konzeptes analysiert. Bei der Bestandsbewirtschaftung, in der insbesondere das Baualter und die Struktur des Immobilienbestandes, der energetische Zustand, der Energiebezug sowie die barrierefreien Nutzungen analysiert werden, greifen wir zudem hinsichtlich der Analyse der bestehenden Mieterstruktur auf unser patentiertes LIMBIC®-Retail-Management zurück.

Zitat Deniz Namlisoy, Chief Sustainability Officer (CSO):
„Die Resultate aus unseren Analysen werden in der gesamten DI-Gruppe projektspezifisch berücksichtigt und ggfs. als Empfehlungen für entsprechende Maßnahmen zum Werterhalt der Immobilien gegenüber dem jeweiligen Investor ausgesprochen. Unsere Handlungsmaxime hierbei ist es, unter Beachtung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen den größtmöglichen ökologischen Nutzen zu erreichen.“

Kontakt

DI-Gruppe

Kölnstraße 89
52351 Düren
Fon  +49 2421 49558 7000
Fax  +49 2421 49558 7999

info@di-gruppe.de

Weitere interessante themen

Immobilien – wir schaffen werte