Compliance

Die Verhaltensgrundsätze der DI-Gruppe sind für alle Gesellschafter, die Geschäftsführung und die Mitarbeiter gleichermaßen verpflichtend und in unserer Compliance-Richtlinie detailliert dargelegt. Unsere Gesellschafter und die Geschäftsführung verpflichten sich zum respektvollen Umgang mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ermöglichen ihnen, die Verhaltensgrundsätze einzuhalten und ihnen Substanz zu verleihen.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DI-Gruppe sind mit den Compliance-Richtlinien vertraut und verpflichten sich, bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit diesen Verhaltensgrundsätzen zu folgen.

Die Geschäftsführung der DI-Gruppe lässt die gebotene Sorgfalt und Transparenz walten, die zur Einhaltung der Richtlinie notwendig ist und hat hierfür einen Compliance-Officer, Dr. Christian Plöger, ernannt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aufgefordert, Verdachtsmomente über mutmaßliche Verstöße gegen die Verhaltensgrundsätze zu melden und sich bei aufkommenden Fragen beraten zulassen. Der Compliance-Officer besitzt hierfür gegenüber der DI-Gruppe eine Sonderstellung, um im Hinblick auf die offen gelegten Informationen die Vertraulichkeit der Kommunikation zu schützen. Einmal im Jahr unterrichtet er alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Sicherstellung der Compliance-Richtlinien.

DARAUF KÖNNEN SIE SICH VERLASSEN

Wir verpflichten uns unseren Geschäftspartnern, Wettbewerbern und anderen Interessen Vertretern mit Fairness und Ehrlichkeit zu begegnen. Unlauterer Vorteil durch Manipulation, Verheimlichungen, Missbrauch vertraulicher Informationen und Daten oder andere unfaire Praktiken sind für uns tabu.

Die DI-Gruppe toleriert keine Form der Bestechung oder der Korruption seitens der Gesellschafter, Geschäftsführer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie von deren Geschäftspartnern und Beratern. Ebenso wenig tolerieren wir Erleichterungszahlungen, die darauf abzielen könnten, die Erbringung von Dienstleistungen oder die Vorhaltung von Produkten, zu denen die DI-Gruppe berechtigt ist, zu beschleunigen oder abzusichern.

Wir tätigen keine Geschäfte mit anderen Partnern, die mit illegalen und/oder unethischen Geschäftspraktiken in Zusammenhang stehen. Die Integritätspolitik der DI-Gruppe wird durch die Erfüllung einer risikoorientierten Sorgfaltspflicht (Due Diligence) in der Compliance-Richtlinie näher bestimmt.